Oktober Roesenkranzmonat


Feierliche Eröffnung des Rosenkranzmonats in St. Nicolai am 1. Oktober

https://www.erzbistum-paderborn.de/medien/28931/original/1260/fatima-web.jpgIn großer Treue kommen seit vielen Jahren an jedem Montag um 17.45 Uhr Gläubige in der Nicolaikirche zusammen, um den Fatima-Rosenkranz miteinander zu beten.

Der Oktober gilt seit dem Mittelalter in besonderer Weise als Rosenkranzmonat und ist - wie der Mai - als Marienmonat der Gottesmutter geweiht. Alle Gläubigen sind eingeladen, gerade in diesem Monat privat oder gemeinschaftlich den Rosenkranz zu beten.

In diesem Jahr haben wir zu Beginn des Rosenkranzmonats die Fatima-Nationalmadonna zu Gast in der Nicolaigemeinde, wie schon vor einigen Jahren. Bei dieser Statue handelt es sich um eine Madonnnenfigur, die am 13. Mai 1967 in Fatima, Portugal, von Papst Paul VI für Deutschland geweiht wurde. Seitdem pilgert die Marienstatue seit nunmehr 51 Jahren durch die deutschen Bistümer und Gemeinden und lädt Menschen zum Gebet ein. Auf ihrem Weg durch das Erzbistum Paderborn kommt die Marienfigur nun Anfang Oktober zu uns nach Lippstadt. So laden wir am 1. Oktober zur feierlichen Eröffnung des Rosenkranzmonats ganz herzliche in die Nicolaikirche ein. Wir werden die Fatima-Madonna in der Kreuzkapelle aufstellen und dort um 17.30 Uhr gemeinsam den Rosenkranz beten. Um 18.00 Uhr feiern wir gemeinsam die Heilige Messe und werden mit einem Mariengruß und dem eucharistischen Segen abschließen.

Im Anschluss wird die Marienfigur in die Krankenhauskapelle des Dreifaltgkeits-Hospitals gebracht und lädt dort bis zum Freitag, den 5. Oktober Patienten, Besucher und Mitarbeiter zum Gebet ein.


Der Rosenkranz – Christus- und Marienlob

Das Wesen des Rosenkranzgebetes

Das Rosenkranzgebet ist das vielleicht bedeutendste und am weitesten verbreitete Volksgebet der katholischen Kirche. Es verbindet mündliches Wiederholungsgebet mit einer meditaitven Betrachtung der mit Jesus Christus und seiner Mutter verbundenen Erlösungs- und Heilsgeschichte. So ist dieses Gebet christuszentriert und marianisch zugleich: Christus- und Marienlob. Das Rosenkranzgebet setzt sich zusammen aus christlichen Grundgebeten: Glaubensbekenntnis, Vaterunser, Ave Maria; Ehre sei dem Vater. Für die geistliche Betrachtung des Lebens Jesu werden kurze Sätze in das Ave- Maria eingefügt, die sogenannten „Geheimnisse“.