Nachrichten

Nacht der offenen Kirchen

Pastoralverbund Lippstadt-Süd-West

Freitag, den 30.11.18 von 19.00-22.00 Uhr

Gemeinsamer Abschluss 22.00 Uhr in St. Josef in Eickelborn

 

In der Mitte der Nacht liegt der Anfang eines neuen Tags“,

so lautet die erste Zeile eines bekannten Liedtextes von Sybille Fritsch. Die Nacht ist von jeher etwas Besonderes. Auch die Christen verbinden viele heilige Momente mit der Nacht. So wurde Jesus in der Heiligen Nacht, der Weihnacht, geboren; in der Nacht am Ölberg wurde er verraten und dann die Osternacht, in der aus der Dunkelheit des Todes das Licht des Lebens neu hervorstrahlt.

Die Nacht der offenen Kirchen möchte Ihnen die Gelegenheit geben, bekannte und unbekannte Gotteshäuser zu erleben.

Seien Sie „Herzlich Willkommen“.

Pastoralverbund Lippstadt-Süd-West

St. Pius Lippstadt:

„Frauen um Jesus“ 19.00 + 20.00 + 21.00 Uhr

St. Clemens Hellinghausen:

„ Wir sind mehr! Für ein respektvolles Miteinander aller Nationen“

(Blas-)Musik, Gesang und Text 19.00 + 20.00 + 21.00 Uhr

St. Antonius Overhagen:

„Sei ein Segen“

Gemeinsames Singen mit der Band Shiloach 19.00 + 20.00 + 21.00 Uhr

St. Agatha Herringhausen:

Harfenmelodien und Texte zum Abend 19.00 + 20.00 + 21.00 Uhr

St. Martinus Benninghausen:

Ein besonderes Nachtgebet 19.00 + 20.00 + 21.00 Uhr

St. Antonius Ünninghausen:

Kirche für Kinder 19.00 + 20.00 Uhr

St. Antonius Eickelborn:

Offen für stilles Gebet durchgängig den Abend über geöffnet.

St. Hubertus Lohe:

Kleine Kirchenführung 19.00 + 20.00 + 21.00 Uhr

St. Josef Eickelborn:

Abschlussgottesdienst mit Band 22.00 Uhr

 

 

 

 

Pfarrnachrichten Mitt & Nord

 

Pfarrnachrichten aus dem Pastoralverbund

Pfarrnachrichten aus dem Pastoralverbund

Neuer Vikar als zusätzlicher Mitarbeiter im Pastoralteam

Torsten Roland kommt nach Lippstadt

Im Frühjahr dieses Jahres ist für die beiden Pastoralverbünde Lippstadt Mitte und Lippstadt Nord, sicher auch schon mit Blick auf den Pastoralen Raum Lippstadt, die Stelle für einen Vikar oder Pastor im Pastoralverbund ausgeschrieben worden.

Es gab mehrere Interessenten, die sich für eine zukünftige Arbeit in unseren Gemeinden interessiert haben. Wichtig war uns, dass es jemand ist, der sich einen Arbeitsschwerpunkt im Bereich der Jugendpastoral vorstellen kann.

Es ist uns eine große Freude nun mitteilen zu können, dass Vikar Torsten Roland mit diesem Schwerpunkt in unser Pastoralteam kommen wird.

Torsten Roland ist zur Zeit als Vikar im Pastoralen Raum Delbrück-Hövelhof tätig. Er wurde 1979 in Attendorn geboren und ist 2012 in Paderborn zum Priester geweiht worden. Im Herbst soll die offizielle Ernennung ausgesprochen werden und der Dienstantritt in Lippstadt ist zum 1.03.2019 gedacht.

Wir wollen in der Friedrichstrasse 5 eine Dienstwohnung für ihn bereitstellen. Heißen wir ihn in unseren Gemeinden herzlich willkommen!