Nachrichten

Pfarrnachrichten aus dem Pastoralverbund

Pfarrnachrichten aus dem Pastoralverbund

Neuer Vikar als zusätzlicher Mitarbeiter im Pastoralteam

Torsten Roland kommt nach Lippstadt

Im Frühjahr dieses Jahres ist für die beiden Pastoralverbünde Lippstadt Mitte und Lippstadt Nord, sicher auch schon mit Blick auf den Pastoralen Raum Lippstadt, die Stelle für einen Vikar oder Pastor im Pastoralverbund ausgeschrieben worden.

Es gab mehrere Interessenten, die sich für eine zukünftige Arbeit in unseren Gemeinden interessiert haben. Wichtig war uns, dass es jemand ist, der sich einen Arbeitsschwerpunkt im Bereich der Jugendpastoral vorstellen kann.

Es ist uns eine große Freude nun mitteilen zu können, dass Vikar Torsten Roland mit diesem Schwerpunkt in unser Pastoralteam kommen wird.

Torsten Roland ist zur Zeit als Vikar im Pastoralen Raum Delbrück-Hövelhof tätig. Er wurde 1979 in Attendorn geboren und ist 2012 in Paderborn zum Priester geweiht worden. Im Herbst soll die offizielle Ernennung ausgesprochen werden und der Dienstantritt in Lippstadt ist zum 1.03.2019 gedacht.

Wir wollen in der Friedrichstrasse 5 eine Dienstwohnung für ihn bereitstellen. Heißen wir ihn in unseren Gemeinden herzlich willkommen!

 

 

Zusammenlegung der Pastoralverbundsbüros

Lippstadt Mitte und Lippstadt Nord

Im Rahmen der Gründung des Pastoralen Raumes Lippstadt ist es nötig für die Sekretärinnen und Verwaltungskräfte, wie auch für das pastorale Personal ein Zentralbüro zu erreichten.

Es gibt erste Überlegungen, ein solches Büro als zentrale Service- und Informationsstelle für das katholisches Leben in Lippstadt an der Ecke Cappelstrasse - Klosterstrasse zu errichten. Dies will gut überlegt und geplant sein und benötigt sicher einen längeren Zeitraum.

Durch den gemeinsamen Leiter für beide Pastoralverbünde und die Zusammenführungen der Pastoralteams hat es sich in den letzten Monaten als unpraktisch erwiesen, noch zwei Pastoralverbundsbüros zu führen; so werden wir in diesem Sommer eine Zwischenlösung herbeiführen und die beiden Büros im

2. Stockwerk des Pfarrheims St. Nicolai (Klosterstrasse 5) zusammenfassen.

Dies wird auf dem Weg des Zusammenwachsens im Pastoralen Raum Lippstadt sicher ein wichtiger Schritt sein.

Im Gesamtpfarrgemeinderat und im Finanzausschuss (Kirchenvorstände) werden wir im Detail überlegen, wie auch ein zentrales Büro gute Dienstleitungen für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen und alle Gemeindemitglieder bieten kann. Ein positiver Effekt wird sicher sein, dass wir durch die Zusammenführung der Sekretärinnen, von montags bis freitags mehr verlässliche Öffnungszeiten bieten können.

Die beiden Gemeindereferentinnen Frau Sandfort und Frau Wiehen werden ihr Büro übergangsweise im Pfarrhaus St. Nicolai einrichten. Das freiwerdende Erdgeschoss in der Friedrichstrasse 5 wollen wir als Dienstwohnung für den neuen Vikar nutzen.

Sicher wird die Neuorganisation der Verwaltung für viele eine Umstellung bedeuten, aber wir bitten Sie um Verständnis und freuen uns über jeden Vorschlag, der uns in diesem Bereich noch besser werden lässt.

 

Ihr Pfarrer Thomas Wulf

 

 

Pfarrnachrichten