Josefshaus

Link

http://www.josefsheim-bigge.de/home.html

 

 

im Josefshaus Lipperode

„Mit allen Sinnen“

Bilder von Menschen mit Behinderungen

im Josefshaus Lipperode

Der Freundes- und Fördererverein für das Josefshaus zeigt in seiner nächsten Ausstellung in der Flurgalerie unter dem Thema „Mit allen Sinnen“ Bilder,

die in der Kunsttherapie von behinderten Frauen und Männern in Einzel- und gruppentherapeutischen Stunden gemalt wurden. Sie alle leben und arbeiten im Josefsheim Bigge.

Bildergebnis für kunsttherapie Kunsttherapie ist eine kreative Therapieform, in der auf non-verbale Art und Weise kommuniziert wird. Das bedeutet, dass nicht die Sprache, sondern die non-verbale Kommunikation wie zum Beispiel Gestik, Mimik und Formgebung wichtigster Bestandteil dieser Therapieform sind. In den Therapiestunden wurden verschiedene Aufgaben gestellt, die individuell auf die Bedürfnisse dieser Menschen abgestellt sind. Ebenso konnte frei und nach eigenen Vorstellungen und Wünschen gemalt werden.

Zum Beispiel haben einige Menschen nach Musik gemalt, und sinnesspezifische Gefühle und Gedanken wurden in diesen Malereien festgehalten.
Die Bilder, die in dieser Ausstellung zu sehen sind, sind mit unterschiedlichen Materialien und Techniken gestaltet worden. Es wurden Bilder mit Kreiden und Stiften, mit Acryl- und Aquarellfarben, mit Pinseln und Händen gemalt.

Die Ausstellung repräsentiert eine Vielzahl an Werken der Menschen, die auf non-verbale Art und Weise kommuniziert haben und so einen Moment und einen kleinen Teil ihrer Persönlichkeit dargestellt haben. Es wurde ein Weg geebnet, der es jedem einzelnen Menschen ermöglicht hat, die eigene Wahrnehmung künstlerisch auszudrücken, um sich selbst zu erkennen und das eigene Verhalten wahrzunehmen und zu verbessern.


Alle Bilder, so unterschiedlich sie auch sind, sind etwas ganz Besonderes und auf ihre eigene persönliche Art wertvoll.

Die Ausstellungseröffnung ist am Sonntag, 31. März um 11.15 Uhr.

Geöffnet ist die Ausstellung vom 31.03.2019 bis zum 16.06.2019

montags bis donnerstags 9.00 bis 16.00 Uhr, freitags bis 12.00 Uhr

und nach Vereinbarung unter 02941 – 60333.